Kooperationspartner

Der Bachelor-Studiengang „Musik in der Kindheit“ in Frankfurt am Main wird von der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg angeboten, in den Räumen des Dr. Hoch’s Konservatoriums – Musikakademie Frankfurt am Main durchgeführt und finanziell und organisatorisch von der Stiftung CITOYEN maßgeblich gefördert. Unterstützt wird das Projekt außerdem von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Stiftung CITOYEN, Frankfurt am Main

Die Stiftung CITOYEN hat das Projekt und die Entwicklung des Curriculums initiiert. Sie finanzierte maßgeblich den ersten Durchlauf des Studiengangs 2010 – 2013 und organisiert die Präsenzwochenenden der 2. Kohorte in Frankfurt. Darüber hinaus setzt die Stiftung sich für die Verstetigung des Studiengangs am Standort Frankfurt am Main ein.

Leuphana Universität Lüneburg, Professional School

Die Professional School der Leuphana Universität Lüneburg bietet den Studiengang „Musik in der Kindheit“ an. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Frau Prof. Dr. Carola Schormann, Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung und dem Studiengangskoordinator Dirk Zuther.

Dr. Hoch’s Konservatorium – Musikakademie Frankfurt am Main

Dr. Hoch’s Konservatorium stellt die Unterrichtsräume und die Instrumente für die Präsenzwochenenden zur Verfügung. Dort finden auch die Prüfungen statt.

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Die Hochschule unterstützt das Projekt von Anbeginn und bietet den Studierenden den kostenlosen Besuch der Konzerte und musikalischen Produktionen der HfMDK an.